Riesenschnauzer

Der Begeisterte

Der Riesenschnauzer ist der größte Spross einer klassischen Hundefamilie. Pinscher und Schnauzer dienten als Hunde der Kutscher und fahrenden Händler. Sie waren noch vor 100 Jahren überall präsent. Die großen halfen darüber hinaus beim Treiben der Viehherden und bei der Jagd. Der Riesenschnauzer spielt eine besondere Rolle. Der Kynologe Hans Räber verweist auf Schäferhunde, die einen Teil seiner Wurzeln stellen sollen. Die großen Schnauzer begleiteten einst die traditionellen Bierkutschen Münchens mit ihren schweren Kaltblütern vorneweg. Ein imposantes Dreigespann. So kam der Riesenschnauzer zu seinem Namen als „Bierschnauzer“. Die Fuhrleute brauchten Hunde, die in der Lage waren, weite Strecken mitzulaufen, Wagen und Ware zuverlässig und eindrucksvoll zu behüten. Notfalls mussten sie diese selbstbewusst verteidigen. Diese Denkweise kann man noch heute im Riesenschnauzer lesen. Es wundert nicht, dass er seit 1925 als eine der wenigen offiziellen Diensthunderassen anerkannt ist. Der Riesenschnauzer ist mit 60 bis 70 Zentimeter Widerristhöhe sehr groß, kräftig und rauhaarig. Er ist das vergrößerte, besonders kraftvolle Abbild des Schnauzers mit langgestrecktem Kopf, kräftigen Augenbrauen und dem typischen Schnauzbart. Im Wesen unterscheidet er sich von den anderen Schnauzern durch seine höhere Ernsthaftigkeit und Konsequenz in der Arbeit. Er verfügt über enorme Belastbarkeit und Selbstsicherheit. Sein Temperament braucht unbedingt fachkundige Lenkung. Er muss seine Schranken vom Welpen an erlernen. Dieser kräftige Hund soll ja wachsam sein, es aber nicht übertreiben. Er sollte Haus und Hof behüten, aber keinen Besuch bedrängen. Er soll die Familie beschützen, aber nicht jeden Fremden als „Feind“ angreifen. Der Riesenschnauzer ist ein Energiebündel. Doch er vertraut gerne und zuverlässig der Führung durch Herrchen und Frauchen. Die braucht er unbedingt. Zugleich ist er sehr sensibel, reagiert verstört auf von ihm empfundene Ungerechtigkeiten oder gar übertriebene Härte. Das ist eine echte Herausforderung selbst für hundeerfahrene Halter. Daher ist er kein Hund für Anfänger. Der Riesenschnauzer geht mit Herrchen oder Frauchen, dem er blind vertraut, eine tiefgründige Partnerschaft ein. Ein solches Team meistert jede auch professionelle Herausforderung.

Der Riesenschnauzer ist kein Hund für die Etagenwohnung in einer Großstadt. Er braucht ein Areal, auf dem er sich bewegen kann. Er braucht Herausforderungen idealerweise mit einer professionellen Ausbildung oder im Hundesport. Der Riesenschnauzer liebt Bewegung und wird sein Herrchen und Frauchen mit Begeisterung beim Joggen, Reiten, Radfahren begleiten. Er ist kein Couch-Potato. Es liegt ihm, auf einem großen ländlichen Anwesen im Wesentlichen draußen zu leben und dort nach dem Rechten zu sehen. Das ist für ihn kein Gegensatz zu der innigen Verbindung zu seinen Menschen, die er über alles liebt. Bei aller vorhandenen Kinderliebe, haben besonders junge Rüden zuweilen ihre Kraft nicht unter Kontrolle und übertreiben es dann beim Spielen. Deshalb sollten Kinder schon etwas größer sein, bevor ein Riesenschnauzer ins Haus kommt. Der Riesenschnauzer ist sehr pflegeleicht. Allerdings muss sein Fell regelmäßig getrimmt werden. Das können erfahrene Halter selbst erledigen. Die Ernährung des Riesenschnauzers ist unproblematisch. Aufzucht und Wachstumsphase bedürfen wie bei allen großen Hunden jedoch fachkundiger Anleitung in der Ernährung. Der Riesenschnauzer erfreut sich auch heute noch einer robusten Gesundheit und kann leicht zwölf Jahre bei guter Fitness erreichen. Die Partnerschaft mit ihm erleben zu dürfen, ist ein Geschenk der Natur.

Wenn Sie einen Hund haben wollen, der

- mit dem sie professionell arbeiten wollen,

- der Haus, Hof und Familie zuverlässig beschützt,

- der mit Ihnen gemeinsam durch dick und dünn geht,

- der ein anspruchsvoller, aber treuer Partner ist

dann passt der Riesenschnauzer ganz hervorragend zu Ihnen.

Wenn Sie einen Hund haben wollen, der

- sich mitten in der Großstadt wohlfühlt,

- seinen Lieblingsplatz auf dem Sofa hat,

- Everybodys Darling sein soll,

- für einen Anfänger geeignet ist,

dann ist der Riesenschnauzer wahrscheinlich nicht der richtige Partner für Sie.

Christoph Jung

Erziehung

****

Pflege

***

Beschäftigung

****

Bewegung

***

Familie

***

Anfänger

*

Copyright by HUNDEWELT

Ihre Züchteranzeige hier?

PLZ 1

Riesenschnauzer Zucht mit 32-jähriger Zuchterfahrung. Alle Welpen sind mehrfach entwurmt, geimpft und gechipt. www.ermada.de Tel. 03303/500150 oder mail@ermada.de